Newsletter April 2022

Heimat-neu-erleben

Die neue Website „Heimat-neu-erleben“ mit vielen wertvollen Informationen

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wo Sie eine Übersicht aller Bildungseinrichtungen oder Kinder-Tagesstätten der Region finden? Oder eine Übersicht der Gesundheits-und Pflegeangebote, oder einen kompakten Überblick zu Mobilität im Rhein-Lahn-Kreis, eine Liste der Jobportale mit Stellen in unserer Region oder, oder… Dann werden Sie jetzt auf der neuen Website: www.heimat-neu-erleben.de bestimmt fündig. Aus dem Leader-Projekt „Fachkräfte“ der LAG Lahn-Taunus stammt die Idee, die wir gerne umgesetzt haben. Wenn Menschen neu in den Rhein-Lahn-Kreis kommen, soll diese Seite helfen, für die wichtigsten Themen rund um Leben, Wohnen und Arbeiten Informationen gebündelt zu finden. Aber sicher ist die Seite auch für die interessant, die hier schon lange leben, denn in einem Flächenlandkreis mit über 780 km² gibt es viel zu entdecken. Fehlt Ihnen etwas auf der Seite? Dann freuen wir uns über Ihre Anregungen per Mail an wfg@rhein-lahn.rlp.de

Photovoltaik auf Gewerbedächern

Unsere digitale Informationsveranstaltung zum Thema „Photovoltaik auf Gewerbedächern“ inkl. Informationen zum „Osterpaket“ aus dem Wirtschaftsministerium am 29.04.2022 von 11:00 – 12:00 Uhr

 Online-Informationsveranstaltung PV- auf GewerbeDACHflächen 29.04.2022 11.00 – 12.00.

Mehr Klimaschutz in der Produktion, explodierende Energiekosten und der Wunsch nach einer sicheren Energieversorgung sind oft genannte Faktoren, um sich mit dem Thema „Solarstrom“ zu beschäftigen.

Nicht nur für private Eigenheimbesitzer lohnt sich eine Investition in die Sonne, sondern auch und gerade jetzt für Firmen und Gewerbetreibende. Die Informationsveranstaltung in Kooperation der Wirtschaftsförderer im Rhein-Lahn Kreis, dem Rhein-Lahn Klimaschutzmanagement und der Energieagentur Rheinland-Pfalz zum Thema „Photovoltaik auf Gewerbedachflächen“ richtet sich an Gewerbetreibende im Rhein-Lahn Kreis.

In informativen 40 Minuten erfahren Unternehmerinnen und Unternehmer von der Referentin Frau Dr. Massold der Energieagentur Rheinland-Pfalz:

      • welche rechtlichen Bestimmungen es zu beachten gilt,
      • Möglichkeiten der Eigennutzung und Vermarktung des Sonnenstroms
      • und erhalten Einblick in das „Oster-Förderpaket“ der Bundesregierung

Der Teilnahmelink wird Ihnen vor Veranstaltung per E-Mail gesendet. Anmeldeschluss ist der 27.04.2022. Bitte melden Sie sich unter dem folgenden Link zur Veranstaltung an: https://ls.rhein-lahn-kreis.info/index.php/737846?lang=de

Mitarbeiterakquise im Gastgewerbe

„Mitarbeiterakquise im Gastgewerbe“ unsere Veranstaltung mit der IHK Koblenz am Montag, 02.05.2022 von 14:00 – 16:00 Uhr

Fehlendes Personal im Gastgewerbe ist zu einer der größten Herausforderungen der Branche geworden. Diese Herausforderung hat mittlerweile solche Ausmaße angenommen, dass Betriebsbereiche aufgrund fehlenden Personals geschlossen oder Service- und Küchenzeiten massiv eingeschränkt werden müssen.

Gemeinsam mit der IHK Koblenz laden wir daher am Montag, 02.05.22, 14:00 Uhr – 16:00 Uhr unsere Gastronomiebetriebe ein zur Insel Silberau 1, 56130 Bad Ems (Kreishaus, Großer Sitzungssaal). Es erwarten Sie 3 kurze Impulsvorträge:

1) Innen hui – aussen auch

2) Fachkraft aus dem Ausland und

3) Best-Practice Beispiel der Mitarbeiterakquise sowie im Anschluss ein Austausch unter Kollegen.

Die Veranstaltung ist auf zehn Teilnehmer begrenzt und für alle Interessierten kostenfrei. Anmeldung unter:

https://www.ihk-koblenz.de/servicemarken/wirtschaftszweige/tourismus-gastgewerbe-wein/aktuelle-branchenveranstaltungen/ems-liveimpuls-mitarbeiterakquise-im-gastgewerbe-1–5411878

Die Förderberatung der WFG Rhein-Lahn und Ihr Nutzen

Es gibt zahlreiche Fördermöglichkeiten, die Sie bei Investitionen in Anspruch nehmen können. Die Förderkulisse die Bund, Land und sonstige Organisationen bieten sind dabei sehr vielfältig und unterliegen ständigen Veränderungen. Wir als Wirtschaftsförderung beraten Sie gerne, ob Ihre geplante Investition in ein Förderprogramm hineinpasst. Seit einigen Monaten hat die WFG Rhein-Lahn mbH hierzu den gelernten Bankkaufmann und langjährigen Firmenkundenberater Andreas Minor an Bord. Sprechen Sie ihn gerne an, denn sein Rat kann bares Geld wert sein! Wichtig ist nur: bitte VOR Investition mit uns Kontakt aufnehmen, denn das ist bei allen Förderprogramme die wesentliche Voraussetzung! Die Kontaktdaten von Andres Minor sind: Andreas Minor, Stv. Geschäftsführer und Prokurist, Mobiltelefon 0160 784 17 51, Mail: andreas.minor@rhein-lahn.rlp.de

Veränderte KFW-Förderung

Die veränderte KFW-Förderung für energieeffiziente Neubauten – Anträge ab 20.04. stellen

Ab dem 20.04.2022 können Sie wieder Anträge für den Bau oder den Kauf eines neuen Effizienzgebäudes stellen. Diese KFW-Förderung war Anfang des Jahres adhoc ausgesetzt worden. Nun ist das Programm mit neuen Konditionen zurück. Allerdings ist auch hier damit zu rechnen, dass

das Förderprogramm aufgrund der Haushaltsmittel schnell vergriffen sein dürfte. Wer ein Projekt in Vorbereitung hat, sollte also bis zum 20.04. die Antragsunterlagen vorbereiten. Die Details zum Programm finden Sie hier: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/Energie-und-Umwelt/F%C3%B6rderprodukte/Bundesf%C3%B6rderung-f%C3%BCr-effiziente-Geb%C3%A4ude-Nichtwohngeb%C3%A4ude-Kredit-(263)/?redirect=646592

Coming soon: Woran wir gerade arbeiten

Gästekarte Rhein-Lahn-Limes und die Unternehmerdatenbank Rhein-Lahn Sicht:Bar

Gästekarte: jeder der gerne reist kennt sie: die Gästekarte. Wer als Urlauber in einer Region übernachtet, der zahlt ad-on zu seinem Übernachtungspreis einen Gästebeitrag. Als Gegenleistung erhält der Gast eine Gästekarte, die ihm / ihr die Teilnahme an touristischen Veranstaltungen (oft vergünstigt) ermöglicht und die ihn / sie auf die vielfältigen Möglichkeiten und Angebote in der Region hinweist. Eine solche Karte haben wir nun für den gesamten Rhein-Lahn-Kreis im Blick und arbeiten bereits mit viel Leidenschaft gemeinsam mit den Verbandsgemeinden und der Stadt Lahnstein an diesem Projekt „aus einem Guss“: die Gästekarate Rhein-Lahn-Limes! Das Geld, welches durch dieses Projekt dann in die Regionen fließt, kann und soll in die touristische Infrastruktur eingesetzt werden!

Sicht:Bar: hätten sie gewusst, dass wir im Rhein-Lahn-Kreis mehr als 4.000 Unternehmen haben? Gut 2.900 davon beschäftigen Mitarbeiter und bieten somit sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze. Mit einer gerade entstehenden Plattform „Sicht:Bar im Rhein-Lahn-Kreis“ sollen diese Unternehmer mit ihrem Angebot auffindbar und damit sichtbar werden. Auffindbar für die Fachkräfte, die oft gar nicht wissen, dass es den attraktiven Arbeitsplatz auch „um die Ecke“ gibt und für Kunden, die gerne lokale Anbieter wählen möchten aber die Anbieter einer gesuchten Leistung einfach nicht finden.